BEZ - Berliner Energie Zentrum

zurück 05.01.11 - News

Neues EU-Label gilt seit 20. Dezember 2010

Das sogenannte EU-Label zur Kennzeichnung des Energieverbrauchs von Haushaltsgeräten hat seit seiner Einführung in Deutschland 1998 wesentlich zur Steigerung der Energieeffizienz beigetragen.

So arbeiten heutige Haushaltsgeräte deutlich energieeffizienter als zur Zeit der Einführung des Labels. Das bisherige EU-Label  bietet daher in vielen Fällen keine ausreichende Differenzierung hocheffizienter Produkte mehr.

Aus diesem Grund haben sich die EU-Kommission, das EU-Parlament und der Rat der EU im November auf eine Neugestaltung des EU-Labels geeinigt und die hierfür notwendige Überarbeitung der EU-Richtlinie im Juni 2010 abgeschlossen.

Für welche Produkte gilt ein überarbeitetes EU-Label? 

Für die Produktgruppen Kühl- und Gefriergeräte, Geschirrspülmaschinen und Waschmaschinen gilt seit 20. Dezember ein überarbeitetes EU-Label. Für Fernsehgeräte wird erstmalig ein EU-Label zur Kennzeichnung des Energieverbrauchs eingeführt

 

Quelle: dena