BEZ - Berliner Energie Zentrum

zurück 18.10.11 - News

STIEBEL ELTRON Referenzobjekt: Wärmepumpe und Austauschkonvektoren ersetzen Wärmespeicher

Erneuerbare Energien nutzen nach Sanierung der Heizungsanlage

„Eigentlich hatten wir vor, die alten Wärmespeicher durch neue Geräte zu ersetzen. Aber so richtig glücklich waren wir mit dieser Lösung nicht, denn wir wollten unbedingt erneuerbare Energien nutzen und die monatlichen Kosten senken. Deshalb haben wir uns überlegt, ob es nicht eine bessere Lösung geben könnte“, macht Rentner Werner Rickert aus Soest seinen Standpunkt deutlich.  „Heute sind wir hochzufrieden, dass wir auf eine Wärmepumpe gesetzt haben.“ Der 64jährige hat sich zusammen mit seiner Frau und in Abstimmung mit Installateur Meinolf Drees aus Möhnesee-Körbecke für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe von STIEBEL ELTRON als neues Heizsystem entschieden. Die WPL 10 ACS passt genau zum errechneten Wärmebedarf des Reihenendhauses mit Baujahr 1985 von 7,4 Kilowatt (kW). Außerdem ist sie für den gewählten Standort – direkt am Haus oberhalb der Kellertreppe – dank ihrer kompakten Abmessungen und der extrem geringen Lautstärke bestens geeignet. Mehr erfahren Sie hier.

Quelle: "ots/STIEBEL ELTRON"