BEZ - Berliner Energie Zentrum

zurück 02.12.15 - News

Vom Auto auf's E-Bike!

EBikePendeln in Berlin auf Erfolgskurs

Rückblende: Im Sommer dieses Jahres erhielten diverse Unternehmen die einmalige Gelegenheit, bei einem Forschungsprojekt der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt teilzunehmen. Nach einem strengen Auswahlverfahren bot sich für insgesamt 50 Teilnehmer – darunter drei Mitarbeiter von OBETA/BEZ  - die Chance an, zwei Monate lang ein batteriebetriebenes Fahrrad für private und berufliche Wege zu testen.  

ePedelec Übergabe am 5. Juli 2015

OBETA radelt durch Berlin!

Mit einer maximalen Höchstgeschwindigkeit von 25 Km/h waren bergige Auffahrten mit Leichtigkeit zu bewältigen. Lange Strecken wurden in kürzerer Zeit zurückgelegt. War der Akku mal fast leer, so brauchte es nicht allzu lange (maximal 2 Stunden) die Batterie wieder aufzuladen. Nur so nebenbei, eine volle Batterie schafft ungefähr eine Reichweite von 80 Km.   



Kein Wunder, dass diese Begeisterung sich auch in der Projektauswertung widerspiegelt. Das ist das Ergebnis aus 2 Jahren Projektarbeit (Stand: 30. November 2015):
  • 324 Testfahrer legten pro Woche durchschnittlich 78,8 Km/h zurück. 
  • Die Autonutzung wurde in dieser Zeit von 60 % auf 25 % reduziert.
  • 18 % haben sich ein ePedelec zugelegt.
  • 36 % denken über eine Anschaffung nach.
  • 15 % fahren seitdem nur noch Rad.

Fazit: Ein E-Bike ist die optimale Lösung für Berufspendler, die gerne auf das Auto oder die Bahn verzichten können.